Nachtdienstkalender
Hier geht es zur Onlinesuche von Apotheken mit Nacht- und Notdienst:

www.apotheker.or.at

Ein Service der Österreichischen Apothekerkammer.

Bachblüten – Beratung in der St. Rochus Apotheke in Wien

Eine der Spezifikationen unserer Apotheke in Wien ist der Verkauf von Bachblüten. Die Bachblütentherapie ist benannt nach Ihrem Entdecker, Dr. Edward Bach, und wurde in den 1930er Jahren von ihm entwickelt.

Er glaubte, dass Störungen auf der emotionalen oder geistigen Ebene Auslöser für körperliche Krankheiten sein können, und vertrat die Auffassung, dass bestimmte Pflanzenextrakte eine Besserung auf der emotionalen Ebene bewirken würden.

Lernen Sie die Wirkweise von Bachblüten persönlich kennen

Bachblüten im klassischen Sinne sind Aufbereitungen der wässrigen Auszüge aus 37 verschiedenen Blüten wild wachsender Pflanzen. Eine ausführliche Tabelle finden Sie hier als PDF-Datei.

Das Sortiment unserer Apotheke in Wien umfasst außerdem die Essenz Rock Water (Quellwasser) und das Kombinationsmittel Nr. 39, Rescue® / Notfalltropfen. Diese finden bei zahlreichen Notfällen Anwendung, wie Schock, Schreck, Unfällen oder Verletzungen, Lampenfieber oder Prüfungsangst.

Zusammensetzung:

  • Star of Betlehem: Gegen Schock und Betäubung, „Trostblüte“
  • Rock Rose: Gegen Panikgefühle
  • Impatiens: gegen mentalen Stress und Spannung
  • Cherry Plum: gegen die Angst, die Kontrolle zu verlieren
  • Clematis: „neben sich Stehen“, gegen das Gefühl weit weg zu sein, das oft vor einer Bewusstlosigkeit auftritt

Lassen Sie sich in unserer Apotheke in Wien beraten

Möchten Sie mehr über Bachblüten erfahren? Besuchen Sie www.bachcentre.com oder www.bachbluetengarten.de – oder kommen Sie noch besser gleich in der Rochus Apotheke in 1030 Wien vorbei.

Unsere Bachblütenberaterin Mag. Gabriele Frank berät Sie gerne bei der Auswahl, der für Sie am besten geeigneten Blüten. Um Terminvereinbarung wird gebeten!

Anwendungsarten der Bachblüten:

Einnahmeflasche zur mittel bis langfristigen Anwendung:

Von dieser Mischung nimmt man 4 Mal täglich 4 Tropfen. Entweder direkt in den Mund oder in das Getränk bzw. in das Essen gemischt.

Die Einnahmedauer reicht von ein paar Wochen bis zu ein paar Monaten. Wenn man die Mischung nicht mehr gerne einnimmt oder nach einiger Zeit häufig „vergisst“ ist das ein Zeichen dafür, dass man sie nicht mehr benötigt.

Wasserglasmethode zur kurzfristigen Anwendung oder im Notfall:

Man füllt ein Glas mit Wasser und tropft 2 Tropfen der ausgewählten Blüte hinein, rührt gut um und trinkt diese Mischung über den Tag verteilt in kleinen Schlucken.

Zur äußeren Anwendung:

Können die Bachblüten auch in Salben (z.B. Rescue®-Creme) verarbeitet angewendet werden.

Unsere Bachblütenberaterin Mag. Gabriele Frank berät Sie gerne bei der Auswahl, der für Sie am besten geeigneten Blüten. Terminvereinbarung wird gebeten!

Möchten Sie mehr über Bachblüten erfahren?